Vorteile und Nutzung von Ilex Guayusa?

Auch in unserer modernen Welt mit ihren vielfältigen Anforderungen hat diese Pflanze enormes Potential, denn ihre Wirkung wurde schon in vielen Bereichen mit äußerst positiven Ergebnissen erprobt.

Was macht ihn so besonders?

Die Blätter weisen eine einzigartige Zusammensetzung verschiedener Wirkstoffe auf, die die anregende und doch angenehme Wirkung begründen.
Besonders hervorzuheben sind dabei:

Koffein wirkt stimulierend, hebt die Stimmung und verbessert das Erinnerungsvermögen.
Theobromin wirkt ebenfalls stimmungsaufhellend, wirkt jedoch viel sanfter und nachhaltiger als Koffein.
L-Theanin erhöht Alpha-Wellen im Gehirn, welche einen entspannten aber doch fokussierten Zustand hervorrufen. Weltweit wurde dieser Stoff bis jetzt nur in der echten Teepflanze (Camellia sinensis) und in einem Pilz nachgewiesen.
Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin C und D, Kalium, Zink und Chrom sowie essentielle Aminosäuren vervollständigen das Profil.
Antioxidantien wie z.B. Katechin können neben einer allgemein stärkenden Wirkung auf den Körper einen positiven Effekt auf Diabetes Typ 1 ausüben und Karies vorbeugen.

Koffeinvergleich-guayusa-kaffee
Guayusa Natürliche Antioxidantien

Positive Erfahrungen:

Aufgrund der Inhaltsstoffe und der Wirkungen auf Körper und Psyche eignet sich die Heilpflanze u.a. für Studenten und Kopfarbeiter, bei denen Kreativität und Konzentration gefragt sind, da es auch die Fähigkeit ungewöhnliche Lösungen zu finden steigern soll. Sportler berichten zudem von mehr Energie ohne jedoch hektisch oder unkonzentriert zu werden.

Noch mehr Besonderheiten:

– Der Aufguss übersäuert im Gegensatz zu Kaffee den Körper nicht, sondern wirkt basisch und löst auch kein Herzrasen aus, wie es bei diesem manchmal der Fall ist.
– Ein Teeauszug der Pflanze vor dem Einschlafen getrunken, soll Klarträume hervorrufen, was sie damit für alle spirituell neugierige Menschen interessant macht.

Interessante Erweiterung für das Teeregal

Der leicht süßlich und erdig schmeckende Tee aus der Pflanze wird, da er keine Tannine enthält, auch bei längerer Ziehzeit im Gegensatz zu Grün- oder Schwarztee nicht bitter. Damit bietet er sich aufgrund seiner vielfältigen positiven Eigenschaften also sowohl für neugierige Teeliebhaber als auch für Menschen an, die konzentrierter und fokussierter sein möchten, ohne dabei die negativen Auswirkungen von Kaffee oder anderen stimulierenden Getränken in Kauf zu nehmen.

2019-07-03T22:13:14+02:00